• en
  • de

LUFTHANSA CITY CENTER UND UMBRELLA

Gunnar Rieger leitet die Bereiche Operations und IT in der Zentrale von Lufthansa City Center in Frankfurt. Das macht er sehr erfolgreich: Das globale Konsortium von über 650 Reisebüros in 90 Ländern wächst beständig und behauptet sich stark im intensiven globalen Wettbewerb.

Als wir bei Umbrella die ersten Gespräche mit Gunnar zum Thema Profilmanagement geführt haben, waren wir begeistert. Er hat den grossen Wert von sauberen Kundendaten erkannt und weiss, dass man mit diesem wertvollen Gut sorgsam umgehen muss. Wir haben Gunnar’s Ideen und Visionen dazu auch sofort verstanden – kurz, es hat einfach «geklickt».

Erfahren Sie im folgenden Interview, welche spannenden Ideen LCC zum Thema Profildaten hat und warum er gerne mal Urlaub in Banff machen würde:

Gunnar, du hast das Thema Profilmanagement als entscheidendes strategisches Thema für LCC erkannt. Was hat dich dabei angetrieben, welches Problem habt ihr damit angepackt?
Ein sauberes, komplettes Kundenprofil ist das zentrale Element im Kundenmanagement bei LCC. Und dieses Profil wird in einer wachsenden Anzahl von Systemen benötigt: Neben GDS, Midoffice und OBE bald auch in unserem eigenen Frontend, das auch eine Anzahl von direkten Anbindungen zu Providern umfassen wird.

Wir haben daher nach einem Anbieter gesucht, der das Thema wirklich in der Tiefe versteht und in der Lage ist, neue Systeme schnell und effektiv anzubinden. Mit grossen, nicht auf Profilmanagement spezialisierten Firmen und deren komplexen Prozessen waren wir nicht glücklich. Aber Umbrella ist perfekt für uns. Ihr seid sehr schnell, flexibel und absolut fachkundig.

Ihr habt Faces unter dem Namen «LCC Profiles» mittlerweile in allen Business Travel Einheiten in Deutschland implementiert. Was war dabei die grösste Herausforderung?
Vor dem Start dachten wir, dass wir einigermassen saubere Profildaten hätten. Im Projekt hat sich dann doch herausgestellt, dass dem nicht so war.

Wir haben uns daher für die bewährte Umbrella-Methode entschieden, zuerst alle Profildaten nach Umbrella zu migrieren und dann dort aufzuräumen:

Die Bereinigung der Daten erfolgt dabei zu einem guten Teil schon automatisiert beim initialen Hochladen nach Umbrella. Der Rest wird dann im laufenden Betrieb erledigt, denn dafür bietet Faces die richtigen Werkzeuge. So sind wir mit dem Projekt schnell vorangekommen.

Wie profitieren eure Kunden von LCC Profiles?
Alle Buchungen basieren auf akkuraten Daten, daher können wir unseren Kunden ein perfektes Service bieten.

Ganz spannend ist das Thema LCC Profiles auch für Kunden, die in mehreren Ländern aktiv sind. Wir können künftig über die gemeinsame Datenbank und Profilstruktur einen Reisenden in jedem LCC Land gleich gut betreuen.

Werdet ihr LCC Profiles irgendwann auch für Leisure-Kunden nutzen?
Ja, das ist fix geplant. Wir werden hier ganz neue Wege gehen, um unseren Kunden massgeschneiderte Services und Angebote zu bieten. Dafür werden wir eine Reihe neuer Apps und Systeme einführen – und diese werden natürlich auch an LCC Profiles angebunden.

Gunnar Rieger privat: Wo bist du aufgewachsen und wo bist du jetzt zuhause?
Man erkennt es sicher noch an meinem Akzent: Ich bin gebürtiger Schwabe, aufgewachsen im schönen Friolzheim bei Stuttgart. Mittlerweile wohne ich aber schon lange im zentralen Frankfurter Stadtteil Bornheim. Und ich lebe sehr gern hier.

Frankfurt hat sich in den letzten Jahren sehr zum Positiven verändert. Da ist einerseits die Skyline, die mir das Gefühl gibt, in einer Weltstadt zu wohnen. Und andererseits ist Frankfurt unglaublich grün und lebhaft.

Wofür kannst du dich in deiner Freizeit besonders begeistern?
Ich bin begeisterter Skifahrer und Mountainbiker, also ein richtiger Bergmensch. Meine Freundin mag das auch sehr, daher tun wir uns bei der Freizeitgestaltung leicht.

Auch wenn Frankfurt nicht unbedingt eine Bergstadt ist: Wir haben den Feldberg in der Nähe. Mit dem Mountainbike dauert es gerade mal 90 Minuten von meiner Wohnung bis zum Gipfel. Diese Gelegenheit nutze ich, wenn immer es irgendwie geht.

Der Feldberg ist also quasi mein kostenfreies, 900 Meter hohes Fitnessgerät.

Stehen die Berge auch bei deinen Urlaubsplanungen ganz oben?
Ja, klar. Ein längerer Trip zum Skifahren oder Mountainbiken in die Rocky Mountains steht ganz oben auf unserer «Bucket List». Ganz spannend finde ich Banff in Kanada oder eines der vielen tollen Bergresorts in Colorado.

Vielen Dank für das tolle Gespräch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Umbrella Organisation AG
Binzstrasse 33
CH - 8620 Wetzikon

Phone: +41 44 933 53 90
E-Mail: info@umbrella.ch