• en
  • de

WIE CYTRIC TRAVEL & EXPENSE NEUE MÄRKTE EROBERT

cytric Travel & Expense ist das europaweit von Unternehmen am häufigsten genutzte Tool für die Buchung, Verwaltung und Abrechnung von Geschäftsreisen. Hinter cytric Travel & Expense steht mit i:FAO ein Unternehmen aus Frankfurt am Main, das bereits seit zwanzig Jahren eine aussergewöhnliche Erfolgsgeschichte im Bereich Travel Management schreibt.

Mit der schrittweisen Beteiligung durch Amadeus begann 2014 eine Phase internationalen Wachstums: cytric Travel & Expense wurde in kurzer Zeit vom «European Player» zu einem Global Player. Dabei setzt man im Profilmanagement auf Umbrella Faces.

Nicolas Westbeld, der bei i:FAO für die guten Beziehungen zu Grosskunden zuständig ist, arbeitet also in einer aufregenden Zeit. Lesen Sie im folgenden Interview, wie er den schnellen Wandel im Unternehmen erlebt und wie cytric-Kunden von der neuen, globalen Organisation profitieren:

Nicolas, cytric Travel & Expense ist seit der Übernahme durch Amadeus zu einem richtigen Global Player geworden. Was hat sich für Euch dadurch verändert?
Das ist eine sehr spannende Entwicklung. cytric Travel & Expense wird heute schon in mehr als 80 Ländern der Welt genutzt. Da cytric Travel & Expense weltweit bestehende Lösungen ablöst, implementieren wir viele länderspezifische Adaptionen und Erweiterungen für die jeweiligen Märkte. Das läuft derzeit mit Hochdruck.

Dabei ist die weltweite Präsenz von Amadeus enorm hilfreich. Ohne die Kollegen vor Ort wäre so ein Projekt für uns kaum umsetzbar. Sie kennen die Besonderheiten der einzelnen Märkte im Detail und unterstützen cytric Travel & Expense nach Kräften.

Ein gutes Beispiel ist die Adaption von cytric auf dem japanischen Markt. Diese Globalisierung hat natürlich Auswirkungen auf die Manpower. Wir planen, unsere Entwicklerkapazitäten bis Ende 2018 zu verdoppeln.

Beim Thema Profilmanagement setzt cytric Travel & Expense konsequent auf Umbrella. Warum habt Ihr Euch für uns entschieden?
cytric Travel & Expense hat keine eigene direkte Profilsynchronisation zu globalen Vertriebssystemen. Daher wollten wir diese Lücke schliessen. Umbrella verfügt über die Expertise, Geschwindigkeit und Flexibilität, um das schnell und effizient umzusetzen. Die Kooperation funktioniert bestens.

Wie genau läuft diese Partnerschaft? Wie und wann kommt Umbrella bei cytric Travel & Expense zum Einsatz?
Viele unserer Kunden möchten Steuerung und Kontrolle der personenbezogenen Daten im Unternehmen behalten.

Umbrella ist unter anderem ein zentraler Bestandteil bei der Migration der Kunden auf cytric Travel & Expense. Außerdem gibt es viele Unternehmen, die cytric Travel & Expense als führendes System für die Pflege der Profildaten nutzen. Diese Informationen werden dann mit Umbrella in die GDS- und Backoffice-Systeme der TMCs synchronisiert.

Umbrella kooperiert ja mit allen grossen GDS, was insbesondere von global operierenden Kunden sehr geschätzt wird. Ist cytric Travel & Expense auch «multi-GDS»-fähig?
Ja, das ist definitiv so – cytric Travel & Expense arbeitet dezidiert «multi-GDS» und funktioniert auch mit all diesen Systemen gleich gut. Viele Kunden haben nun mal mehrere GDS im Einsatz, weil es da ja auch regionale Schwerpunkte gibt.

Datenschutz – und hier insbesondere das Thema GDPR der EU – ist ein aktuell heiss diskutiertes Thema in der Branche. Wie habt Ihr Euch darauf vorbereitet? Seht Ihr das auch als Chance im Markt?
Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist eine Herausforderung für den Markt. Wir sind darauf gut vorbereitet, weil wir Datenschutz schon immer auf höchstem Niveau betreiben.

Schließlich arbeiten wir traditionell mit grossen DAX-notierten Unternehmen, die sehr hohe Datenschutz-Anforderungen stellen und uns regelmässig mit entsprechenden Audits prüfen.

Für uns spricht gerade in den Augen unserer europäischen Kunden, dass wir die Daten in einem hochsicheren, zertifizierten Rechenzentrum hosten, das in Deutschland steht. Das ist sicher auch eine Chance für uns.

Zu Dir persönlich: Seit wann arbeitest Du für i:FAO, was genau ist Deine Aufgabe und was hast Du vorher gemacht?
Ich bin seit gut dreieinhalb Jahren bei i:FAO und arbeite im Account-Management für Bestandskunden. Insbesondere unterstütze ich unsere cytric Consultants, wenn es um strategische und vertriebliche Fragen unserer direkten Bestandskunden geht.

Und ich kümmere mich um Verträge und Ausschreibungen. Ich besuche auch alle relevanten Messen. Vor i:FAO war ich dreieinhalb Jahre in der Logistikbranche und viereinhalb Jahre bei American Express (Karte) tätig, dazwischen zum Studium in Sydney, Australien.

Nicolas privat: wo bist Du aufgewachsen und wo wohnst Du aktuell? Seit wann? Was gefällt Dir da besonders gut?
Ich bin im Grossraum Frankfurt aufgewachsen, genauer gesagt in Hofheim und Kriftel. Da wohne ich auch nach wie vor, da ich die vergleichsweise ruhige Umgebung sehr schätze.

Wofür kannst du dich in deiner Freizeit besonders begeistern?
Fussball – das ist tatsächlich meine grosse Leidenschaft. Einerseits spiele ich als Torwart in der Verbandsliga. Andererseits bin ich ein grosser Fan von Bayern München. Beim Zuschauen kann ich richtig emotional werden, in erster Linie aber macht das Spass. Zu einer guten Lebensqualität gehören für mich Reisen, vor allem nach Australien und in die USA. Ich kann mir gut vorstellen, eines Tages in eines dieser Länder zu ziehen.

Herzlichen Dank für Deine Zeit und das sehr nette Gespräch!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Umbrella Organisation AG
Binzstrasse 33
CH - 8620 Wetzikon

Phone: +41 44 933 53 90
E-Mail: info@umbrella.ch